BassLine Buster Art 5

Einigen von euch könnte diese Version des Buster Art schon bekannt sein. Unser Workshopteilnehmer Thomas hatte vor etwa einem jahr den Wunsch, dem Buster Art mit seinem durchgehenden Hals kein Deckenholz zu spendieren, sondern leidglich Korpusflügel aus leichter Supfesche anzuleimen und diese zu schwärzen. Dieser Bass bescherte uns tolle Rückmeldungen, weshalb wir ihn im Rahmen der Musikmesse in ähnlicher Form noch einmal gebaut haben. Um den durchgehenden Hals noch mehr zu inszenierten, haben wir die Bubinga-Streifen des Halses zusätzlich zu den Korpusflügeln auch schwarz eingefärbt und ETS Single Bridges verwendet.

Der Bass kommt mit amtlichen Halsmaßen und absoluten Bollwerken an Tonabnehmern daher. Ein Bass, der nur so vor Kraft strotzt und für das ein oder andere „oha“ sorgen wird. Bei so viel Power ist ist es schon fast merkwürdig, dass der Bass gerade mal 3,6 kg wiegt.

BassLine Buster Art 5

body: swamp ash
finish: natural satin finsh, black satin finsh
electronics: Noll TCM3, balance, volume push-pull active/passive
pickups: Häussel MM + mini-split (serialm, parallel), P split coil (big magnets)
bridge: ETS single bridges
tuner: Schaller M4 light
neck: neckthroughbody: 5pieces: flamed hardmaple/bubinga
fretboard: birdseye maple
scale: 34“ / 864 mm
spacing: 19mm
frets: 24, jumbo, zero fret
additional: tools, t-shirt, Gigbag
weight: 3,6 kg

Sommer-Sonderpreis: 2950 € (anstatt 3250 €)

(incl. 19% MwSt.)

 

Zur Bestandsliste

Merken

Merken

Written by