re:belle series 4 – #alarmstuferot

#alarmstuferot

Wir haben noch nie einen passiven re:belle mit deckender Lackierung und nur einem P-Bass Pickup gebaut. Bislang war es immer in Form der „Swampressive“-Version mit einem offenporig lackiertem Sumpfesche-Body – der dafür sorgt, dass der Ton holzig-warm und tiefbassig klingt. Hier ist es jetzt aber mal ganz klassisch, denn wir haben einen Body aus Erle gefertigt. Mit dem Hals und dem Griffbrett aus Hainbuche tönt der Bass tierisch mittig und knackig.

Also ist er nicht nur in der aktuell brisanten #alarmstuferot-Lackierung ein Hingucker, sondern auch ein Hinhörer.

Auch noch wichtig: Er hat an der Bridge ein Stringspacing von 58mm anstatt der sonst üblichen 60mm und am 12. Bund so eine Halsbreite von 55 mm anstatt 56,5 mm.

Specs:

body: alder
finish: opaque red satin finish
electronics: passive – volume, tone
pickups: Häussel P-splitcoil
bridge: ETS single bridges, chrome
tuner: Hipshot licence tuner, chrome
neck: european hornbeam (one piece), bolt on (6 screws)
fretboard: european hornbeam and black dot inlays
scale: 34“ / 864 mm
spacing: 58 mm (!)
frets: 24, jumbo
pickguard: black
knobs: Volume (Mentor 353.61), Tone (Schaller 151)
additional: string tree, security locks, scale disc, tools, t-shirt, GEWA Gigbag
weight: 3,85 kg

Preis: 1744,87 € (inkl. 16% MwSt)

Zur Bestandsliste

Written by