BlackBuster 4

BassLine BlackBuster 4

Ein kleines Tribut an vergangene BassLine-Tage. Damals haben wir ziemlich häufig die stacked Humbucker im J-Format namens SJB-5 von Seymour Duncan verwendet und diese auch wie bei diesem Bass schräg angeordnet. Jetzt war uns mal wieder danach – und haben festgestellt: Wir lagen damals schon ziemlich richtig damit. Sowohl die Pickups selbst, als auch ihre Positionen bringen einen unglaublich knackigen Sound. Jede Einzelposition – und auch beide Pickups zusammen. Dazu gesellt sich ein Noll 3band-Preamp und hier auch wieder chrom Hardware und sogar 4mm Dot-Inlays, damit es nicht ganz schwarz ist. Außer 8 lassen sollte man auch nicht, dass wir hier einen fünfstreifigen Hals verwendet haben um den etwas weicheren Birkenbody auszugleichen, was bei einem 4-Saiter nicht gerade üblich ist. Aber: Mehr hartes Holz ist halt mehr hartes Holz.

Specs:

body: birch
finish: black satin laquer finish
electronics: Noll TCM3: bass, mids, treble, balance, volume push-pull active/passive
pickups: 2x Seymour Duncan SJB 5
bridge: ETS tuning fork, spacing: 20mm
tuner: Kluson
neck: 5piece: maple/bubinga
fretboard: rosewood with dot inlays
scale: 34“ / 864 mm
frets: 24, jumbo
weight: 3,45 kg

Pandemie-BlackYear-Sonderpreis: 1647,39 € (incl. 16% MwSt.)

(incl. Tools, GigBag & BassLine-Shirt)

Zur Bestandsliste

Written by