BlackBuster 5

BassLine BlackBuster 5

Nach all‘ den Jahren war es noch einmal Zeit für einen kleinen Rutsch unserer beliebten BlackBuster-Arbeitstiere für unsere Bestandsliste! Gerade in diesem doch recht rabenschwarzen Jahr – besonders für die vergessene Kulturszene.

Unsere Buster-Classic-Form trifft auf hartes Eschenholz, Palisandergriffbrett und eine deckend schwarze Lackierung. Mehr braucht man nicht, um Bandkollegen das Fürchten zu lehren.

Den Anfang macht ein BlackBuster 5 mit besagtem Eschebody und einem Häussel Jazzbucker Pickup in Stegposition. Mit der obligatorischen Noll 3band-Klangregelung lassen sich so viele Nuancen aus dem Instrument herauskitzeln. Im Vergleich zum Blackbuster 4, den wir auch gerade fertiggestellt haben, agiert der Tonabnehmer nicht ganz so agressiv wie der dort verbaute MEC MM. Der Jazzbucker hat ein schön aufgeräumtes, eher mittiges Klangbild und setzt sich so knurrig durch, ohne aufdringlich zu sein.

Wichtig: Das Instrument hat ein 76er Spacing.

Specs:

body: european ash
finish: black satin laquer finish
electronics: Noll TCM3: bass, mids, treble, volume push-pull active/passive
pickups: Häussel Jazzbucker with serial/parallel switch
bridge: ETS tuning fork, spacing: 76mm
tuner: Kluson
neck: onepiece maple
fretboard: rosewood
scale: 34“ / 864 mm
frets: 24, jumbo
weight: 4,0 kg

Pandemie-BlackYear-Sonderpreis: 1549,92 € (incl. 16% MwSt.)

(incl. Tools, GigBag & BassLine-Shirt)

Zur Bestandsliste

Written by