Buster CW 5 chocolate

Wenn man einen Buster CW mit einer doppelten Decke baut, liegt es ja nahe, diese helle Ahorn-Zwischenschicht auch optisch zu inszenieren. Da wir hier das rotbraune Eisenholz (Katalox) als Griffbrett- und Halsmaterial (in Form der zwei Hartholzstreifen) verwenden, haben wir den Body und die Halsrückseite ebenso schokoladig eingefärbt, sodass sich ein homogenes Erscheinungsbild ergibt und die Zwischendecke herausgearbeitet wird. Wir nennen es „chocolate burst“. Eben weil es kein echtes „tobacco burst“  ist und uns generell Schokolade besser schmeckt als Tabak. Die helle Ahornschicht des Bodies haben wir beim Hals in Form des hellen Mittelstreifens aufgegriffen. Zum Einsatz kommt hier wieder der bewährte „Jazzbucker“ von Pickup-Guru Harry Häussel, der für seine Flexibilität und den natürlichen Holzton bekannt ist.

specs:
body: khaya mahogany
top: double topwood: maple/flamed maple
neck: 5piece maple/katalox
fretboard: katalox
finish: chocolate burst
pickups: Häussel Jazzbucker (+ mini-split serial/singlecoild/parallel)
electronics: Noll TCM3 (Volume – push/pull for active/passive, bass, mids, treble)
hardware: ETS Tuning Fork
tuner: Kluson

weight: 3,7 kg

Preis: 2590 €

(kommt im GigBag mit Werkzeug und BassLine T-Shirt)

 

Zur Bestandsliste

Merken

Merken

Written by