Buster Std 4

Buster Standard 4

Einen Buster Standard bauen wir viel zu selten. Warum eigentlich? Letztendlich meint „Standard“ ja nur, dass ein massiver Body verwendet wird und nicht wie beim Buster CW ein Body mit Chamberings und aufgeleimter Decke. Das ist natürlich bei der Variante des BlackBuster immer der Fall, aber man kann ja auch andere Hölzer als massives Bodyholz verwenden als Esche. Zuletzt haben wir es so bei Instrumenten aus der Build Your Bass Workshop-Reihe gemacht: Sowohl Wolfgang als auch Susan haben einen massiven Bass-Body aus wild gewachsenem Ahorn bekommen. So ist es auch bei diesem Instrument. Dazu gesellen sich zwei MM-Pickups von MEC mit einer geschlossenen Kappe, die aufgrund der matten Oberfläche ziemlich gut mit der ETS Bridge und dem Ebenholz-Griffbrett harmonieren. Die Pickups bringen das bauformtypische Klangbild mit und lassen den Bass sowohl im Bassbereich als auch in den Höhen glänzen. Ein moderner Bass der aufgrund der Schaltungsmöglichkeiten ganz schön viel zu bieten hat.

Und das in großen Portionen.

Specs:

body: grained maple
finish: dark red satin finish
electronics: Noll TCM 2 – bass, treble, balance, volume (push/pull – active/passive)
pickups: 2 x MEC MM with mini switches (serial/parallel)
bridge: ETS Tuning Fork
tuner: Kluson
neck: 3 pieces maple/bubinga
fretboard: ebony
scale: 34“ / 864 mm
spacing: 60 mm
frets: 24, jumbo
additional: tools, t-shirt, GEWA Premium Gigbag
weight: 3,75 kg

Preis: 2149 € (inkl. 19% MwSt)

 

Zur Bestandsliste

Written by