Foerster

#förstersound

„Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus!“

Förster-Gitarren werden ausschließlich aus heimischen Hölzern bei BassLine in Krefeld am Niederrhein gefertigt. Die Bariton-Offset-Modellreihe „Tiefstapler“ erlaubt verschiedene Mensuren und somit unterschiedlich tiefe Stimmungen bei straffer Saitenspannung und bestmöglicher Bespielbarkeit ohne Intonationsprobleme.

„Modern Vintage“ wird gelebt und hörbar gemacht. Die „Förster Tiefstapler“ kombiniert Gestaltungsmerkmale deutscher Gitarren der 50er und 60er Jahre:

Eine asymetrische Formgebung des Sandwich-Bodies aus Erle und Ulme geht eine Symbiose ein mit „German Carve“ Shapings, Carbon Einlagen im Hainbuche-Hals, Nullbund, modernen Einzelbrücken und einem rückseitigen Hainbuche – „Backbone“ als statisches und gleichermaßen akustisches Element zur Halsverschraubung und zur string-through-body Saitenführung.

Rübezahl „Sucellus“ Tonabnehmer mit Klingenmagneten runden das Erscheinungsbild ab und sorgen für einen charakterstarken und stilsicheren Baritonsound mit Wiedererkennungswert.

Förster Tiefstapler

Specs

Body: 45mm Dicke, lightweight Erle und Ulme mit “german carve” Shaping
Special: “Backbone” Hainbuche-Inlay
Hals: Hainbuche (einteilig) mit Carbon-Inlays, Maße: Breite: 43mm am Nullbund, 52mm im 12. Bund, Dicke: 22mm am 1. Bund, 24mm am 12. Bund
Griffbrett: Hainbuche mit „Klingen-“ Inlay am 12.Bund
Halsverbindung: 6-fach geschraubt mit Gewindeschrauben und Muffen
Scale: 25,5“ (648mm, 22 Bünde) / 26,5“ (673,1 mm, 23 Bünde) / 27,5“ (698,5mm, 24 Bünde)
Bundmaterial: Edelstahl (Med/Reg – 2 mm Breite x 1 mm Höhe), Nullbund
Sattel: Graph Tech TUSQ
Kopfplatte: gewinkelt mit Volute und 3 x 3 Mechanikanordnung
Mechaniken: Schaller M6
Hardware: ETS Single Bridges mit string-through body Saitenführung
Tonabnehmer: custom Rübezahl “Sucellus” Klingentonabnehmer
Elektronik: Volume, Tone (push/push), ggf. Pickup-Wahlschalter
Lackierung: offenporig matt
Sonstiges: Pickguard mit Klinkenbuchse, Staplocks
Optional: Binding, Färbung von Body, Griffbrett, Hals und „Backbone“
Gewicht: 3,5 – 3,7 kg

Fotos aus dem Bauprozess und verschiedener Detaillösungen finden sich auf https://www.instagram.com/foerstersound

Ein Bericht, wie es zu dieser Gitarrenreihe kam, gibt es hier zu lesen!

zurück zu den BassLine-Bässen

Written by