Workshops

Build Your Bass #59

re:belle series 4 Ein Wiederholungstäter! Dirk war vor einiger Zeit Workshopteilnehmer #34  und hatte sich damals einen Buster CW bei uns gebaut. Dieses Mal hat er sich für einen re:belle aus harten Hölzern in Naturoptik entschieden, um sowohl visuell als auch klanglich eine andere Richtung im Vergleich zum Buster einzuschlagen. Rein optisch erinnert das Instrument an den re:belle Prototypen, in → read more

Build Your Bass #58

Buster CW 5 Ulf hatte vor einer Weile den Wunsch mit uns zusammen seinen Traumbass zu bauen. Es klingelte unser Telefon: „Wie läuft das eigentlich?“ – Daraufhin folgten einige Telefonate mit anschließender Grübelphase. Von vorne herein war klar, dass er den wunderbar vielseitigen TheXtender Pickup von Delano verbauen möchte. Und nur den. Außerdem sollte der Bass eine schnelle Ansprache, also → read more

Build Your Bass #57

Incognito 5 thinline Für diesen speziellen Bass müssen wir etwas weiter ausholen, denn es gibt mal wieder etwas zu erzählen: Manfred kommt aus dem tiefsten Bayern und war auch schonmal zu einem Workshop bei uns. Dieses Mal wollte er das Bodyholz selber beschaffen, denn von einem Schreiner-Freund und Musikerkollegen wusste er, dass in einer Holzhütte in der Nähe seit geraumer → read more

Build Your Bass #56

Buster Std 4 Eigentlich bauen wir ja viel zu selten einen Buster Standard – also die Variante, bei dem der Body massiv ausgestaltet ist – und nicht wie bei unserem Buster CW mit aufgeleimter Decke und gechamberten Body. Gerade Riegelahorn eignet sich super dafür, weil er einerseits natürlich toll aussieht und sich gut einfärben lässt, und andererseits auch, weil er → read more

Build Your Bass #55

re:belle series natural 5 Leon hat sich einen re:belle bei uns gebaut, wie er hölzener nicht sein kann. Als Bodyholz  kam hier (mal wieder) unsere heimische Ulme aus der Nachbarstadt zum Einsatz. Gerade Leons Holz hat auch diese ulmen-typischen kleinen Astlöcher, die das Instrument wirklich roh und lebendig erscheinen lassen. Eben so, wie der Bass auch klingt. Für das Instrument → read more

Build Your Bass #54

Buster CW 5 Josef hat sich einen besonderen Buster CW5 bei uns gebaut. Besonders, weil wir für den Delano The Xtender-Pickup ein extra Gehäuse aus dem Griffbrettmaterial gefertigt haben. So geht das große „Ei“ in seiner mittleren, sehr funktionalen Position optisch gut mit dem Griffbrett zusammen, welches wir ebenfalls aus Vogelaugenahorn hergestellt haben. Während des Bauprozesses hat Josef unseren Bustiny → read more

Build Your Bass #53

Custom Shape Guitar Stephan hat sich eine Gitarre im klassischen Design ausgedacht, bei der die Wölbung der Ahorndecke nicht wie üblich gefräst wird, sondern durch Schleifen in die konvexe Form gebracht wird. Ein cremefarbenes Binding setzt einen schönen Kontrast zur „amber“ gebeizten Decke und dem leichten Khaya Mahagoni-Body. Den schön gemaserten Sapeli Pommelé Hals haben wir eingeleimt und unter dem → read more

Build Your Bass #52

Buster Std 5 Jetzt haben wir insgesamt schon 52 Instrumente in unseren Workshops gebaut – konnten mit Susan aber erst die zweite weibliche Bassistin bei uns zum gemeinsamen Bassbauen begrüßen. Das kann doch nicht sein?! Da draussen werden doch noch viel mehr Bassistinnen umherschirren, die sich bei uns ihr Trauminstrument bauen möchten, oder? Meldet Euch! ;-) Susans Buster Standard 5 → read more

Build Your Bass #51

Incognito 4 Momentan sind blau-grüne Bässe bei unseren Kunden schwer angesagt. Auch Workshopteilnehmer Kai hat sich für eine knallig-glänzende Variante des beliebten „seafoam green“ entschieden. Als Kontrast wählte er „satin pearl“ Hardware von Schaller. Gerade die Schaller 2000 Brücke ist einfach auch ein tolles Produkt „Made in Germany“, welches ganz gut die Brücke (haha) zwischen klassischen und massiv-modernen Bauteilen schlägt. → read more

Build Your Bass #50

Buster CW 4 Der 50. Workshopteilnehmer – und wir mussten mit einer Tradition brechen: Das Wetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht und wir konnten so nicht das obligatorische Abschlussfoto vor der Backsteinwand machen. Mit einem frisch geschlüpften Bass stellt man sich ja nicht in den Regen. Erst recht nicht, wenn er auch noch so hübsch ist. Arndt → read more